Rezepte

Spreewälder Schnellgurken

Die leckeren Schnellgurken passen perfekt als Beilage zu Brot und Fleisch – und sind damit ein idealer Begleiter für die Grillsaison.


Zubereitungszeit

ca. 30—45 Minuten


Zutaten

  • 1 kg geschälte Salatgurken
    3—4 Stk., Freilandanbau aus dem Spreewald
  • 3 mittlere weiße Zwiebeln
  • 1 große Knoblauchzehe
    in feine Scheibchen geschnitten
  • 1/8 Liter guter Weißweinessig (5%)
  • 3 TL Salz gehäuft
  • 30 Gramm Zucker
  • 12 Stück schwarzer Pfeffer
  • 4 Stück Piment
  • 1 1/2 EL gelbe Senfkörner
  • 2 Lorbeerblätter
  • 3 Dolden Gurkendill mit Stiel
    dieser in 2 cm große Stücke geschnitten
  • 1/2 Bund frischer Dill grob gehackt

ew_rezept_schnellgurken_001

ew_rezept_schnellgurken_002

Zubereitung

Gurken mit einem Sparschäler schälen und in ca. 0,8 cm große Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Gurken mit den Zwiebeln und Knoblauch in eine große Schüssel geben, mit dem Salz, Zucker, den Gewürzen und dem Essig, den Dilldolden im Ganzen und den frischen Dill (ganz grob geschnitten) vermischen und abdecken. Alle 3-4 Stunden umrühren.

Über Nacht stehen lassen. Am nächsten Tag sind die köstlichen Gurken verzehrfertig. Sie halten sich im Kühlschrank mit Sicherheit mehr als eine Woche. Aus Erfahrung essen sie sich aber schneller weg. Wer das Kerngehäuse nicht mag, halbiert die Gurken und kratzt das Gehäuse mit einem Teelöffel heraus. Die Anzahl der Gurken erhöht sich dann allerdings.